Gemeinde Eschach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Icon Facebook

Unser

Eschach erleben

Border

Unsere Gemeinde hat viel zu bieten

mehr erfahren

Navigation

Seiteninhalt

Elterninformation Kindergarten und Grundschule Eschach

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,


ab Montag, 19.10.2020 gilt in Baden-Württemberg die „Corona-Pandemiestufe III“.
Für diese kritische Phase der Pandemiestufe III sieht das „Landeskonzept zum Umgang mit einer möglichen 2. Corona-Welle“ folgende Einschränkungen in den Kindergärten / Kitas vor:

  • Feste Gruppenbildung
  • Einschränkungen des Betriebs und der Öffnungszeiten
  • Kein gruppenübergreifendes Arbeiten möglich

Aus diesem Grund haben sich Kindergartenleitung und Bürgermeister zu folgenden Einschnitten im Kindergartenbetrieb entschlossen:

  1. Die Öffnungszeiten der jeweiligen Gruppen müssen angepasst werden:
  • Mondgruppe 8.00 – 12.30 Uhr
  • Sternengruppe 7.00 – 13.00 Uhr
  • Sonnengruppe 7.00 – 13.00 Uhr
  • Regenbogengruppe 7.30 – 12.30 Uhr
  • Rudi Rabe Gruppe 7.00 – 13.30 Uhr
  1. Die Ganztagesbetreuung wird ab Montag 19.10.2020 bis auf weiteres ausgesetzt (die Kindergartengebühren werden rückwirkend angepasst)
  2. Bis auf weiteres gibt es kein gruppenübergreifendes Zusammenkommen der Kinder und Erzieherinnen
  3. Gruppenübergreifende Wanderungen und Waldtage gibt es nicht
  4. Die Regenbogengruppe hat ihren Ein- und Ausgang über den Garten des Kindergartens.
  5. Der Busdienst ist bis auf weiteres ausgesetzt (Kindermischung)

 
Für die Grundschule Eschach gelten alle bisherigen Hygiene – und Sicherheitsvorschriften weiter. Alle weiteren Schutzmaßnahmen der „Pandemiestufe III“ gelten nur für die weiterführenden Schule ab der Klasse 5. Selbstverständlich werden die Lehrerinnen an der Eschacher Grundschule öfters lüften und die Abstände kontrollieren.


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
es tut uns leid, dass wir nun diese Maßnahmen umsetzen müssen. In den Gemeinden Eschach und Obergröningen gibt es derzeit weder Infizierte, noch in häuslicher Quarantäne befindliche Personen, aber die Vorschriften der Landesregierung und die Allgemeinverfügung des Landrats vom gestrigen Samstag gelten für alle – ausnahmslos.
Kindergartenleitung und Bürgermeister haben sich zu den o.g. Maßnahmen in beiderseitigem Einverständnis entschieden, weil uns die Sicherheit und Gesundheit ihrer Kinder und uns allen sehr wichtig ist.


Wir hoffen nun auch auf Ihr Verständnis und verbleiben mit den besten Wünschen und bleiben Sie bitte gesund.


Gisela Bartz & Jochen König


P.S: Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Kindergartenpersonal oder an das Bürgermeisteramt.
 

Weitere Informationen

Impressionen