Gemeinde Eschach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Icon Facebook

Unser

Eschach erleben

Border

Unsere Gemeinde hat viel zu bieten

mehr erfahren

Navigation

Seiteninhalt

Eschacher Frauen nähen Mundschutzmasken


 
Dem Aufruf der Volkhochschule Mundschutzmasken anzufertigen, folgten vier engagierte und motivierte Bürgerinnen aus Eschach. Ulrike Bareis, Katharina Olbort, Etta Vedde und Helga Wolf nähten eifrig über 200 Mundschutzmasken aus bunten Stoffen und verteilten diese gegen eine kleine Spende im Ort.  
 
Als Bürgermeister Jochen König von dieser Aktion durch den Leiter der VHS Außenstelle Eschach Herrn Josef Wolf hörte, orderte er spontan 100 Masken und die Gemeinde spendete natürlich einen ordentlichen Betrag. Die Schutzmasken dienen dem Rathauspersonal als Handvorrat für Bürgerinnen und Bürger die in den kommenden Wochen aufs Rathaus kommen und ihre Maske vergessen haben.
 
Am letzten Samstag, lud Bürgermeister König Herrn Wolf und die Näherinnen zu einer symbolischen Übergabe der Masken ins Rathaus ein. Beim anschließenden, gemeinsamen Foto beschlossen die Näherinnen und Herr Wolf, dass der eigesammelte Spendenbetrag an den Kindergarten und ans Lesestüble gespendet wird.
 
Bürgermeister König war sichtlich überrascht und bedankte sich herzlich für das herausragende Engagement und die Spende bei den Eschacher Frauen. 
 

v.links: Herr Bürgermeister König, Frau Helga Wolf, Frau Etta Vedde, Frau Katharina Olbort, Herr Wolf
Frau Ulrike Bareis fehlt auf dem Foto.
v.links: Herr Bürgermeister König, Frau Helga Wolf, Frau Etta Vedde, Frau Katharina Olbort, Herr Wolf
Frau Ulrike Bareis fehlt auf dem Foto.
Gmünder Tagespost vom 05.05.2020
Gmünder Tagespost vom 05.05.2020
Pressebericht Remszeitung 11.05.2020
Pressebericht Remszeitung 11.05.2020

Weitere Informationen

Impressionen